Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Die Ernährung des Hundes und der Katze…

Ganz egal ,wer der Vater einer Krankheit ist, die Mutter ist immer die Ernährung

- Chinesisches Sprichwort

Gibt es Irgendetwas im Netz, was noch nicht über die Ernährung von Hunden geschrieben wurde?

 

Nein!

 

Ich möchte keiner von den 1000 Ernährungsberater sein, die dir immer wieder die gleiche Leier erzählen….Natürlich ist eine artgerechte und gesunde Ernährung von Hunden und Katzen von elementarer Bedeutung für die Gesundheit deines Tieres! Vor allem wenn die Tiere krank sind.

 

Da die Katze hingegen des Hundes erst wesentlich kürzer mit dem Menschen zusammen lebt und ihren Job als Beutegreifer (zumindest teilweise) bis in die Gegenwart behalten hat.

 

Entsprechend eher wird eine Katze ein Futter mit zu vielen Pflanzlichen Komponenten ablehnen. Es sei denn, dass für die Katze attraktive „Lockstoffe“ ins Futter beigemischt werden. Was bei vielen Futtersorten für Hunde und Katzen leider der Fall ist.

Hund
coming soon

Aber das weißt du ja.

 

Ich werde in meiner Praxis immer wieder gefragt:

Es gibt aber auch Hunde und Katzen, die werden ihr Leben lang nur mit Trockenfutter gefüttert und sie werden alt (ja das gibt es) Das kann man finden wie man will….

Auch wir Menschen können uns ein Leben lang "FALSCH" ernähren und viele von uns haben deshalb auch diverse Krankheiten und leiden sehr darunter!

Bei Hunden und Katzen ist das im gleichen Maße ausgeprägt.

Der Unterschied ist nur, wir können uns bewusst entscheiden die Ernährung um zu stellen damit es uns wieder besser geht.

  unsere Tiere nicht!!!

Sie sind von uns abhängig und es sollte unser aller Interesse sein, das es unseren Hunden und Katzen   gut geht.

Du fragst dich bestimmt, warum ist das so? Wenn Hunde oder Katzen nur Trockenfutter bekommen

 

Weil sich die Darmflora/ Mikrobiom darauf eingestellt hat.

 

Dazu kannst Du unter dem Menüpunkt Darm noch mehr erfahren 

 

Bekommen diese Hunde und Katzen dann ohne langsame Umstellung ein anderes Futter, reagieren sie fast immer mit Durchfall, Erbrechen und Magen-Darmprobleme.

Schlechte Futterqualität

Wie sieht es jetzt mit der Menge an Futter aus, die mein Hund bekommen soll?

Und wie sieht es jetzt mit BARF aus?

Hund
Gemüse