Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hydroxypathie

Was ist Hydroxypathie - die Definition

Die Hydroxypathie ist ein Verfahren zur Erkennung von Stoffwechselveränderungen und deren prätherapeutischen Behandlungen.

 

Der zielgerichtete Einsatz von Hydroxidionen (OH-) und Wasserstoffionen (H+) in einer hexagonal strukturierten Wassermatrix dient zur Regulierung des physiologischen Säuren Basen Haushaltes und zur Einstellung eines Therapiefähigen Milieus.

 

Die Aussage von Claude Bernard einer der größten Wissenschaftler de 19.Jahrhundert lautet:

 

„Der Keim ( Pathogen = Krankheitserreger)ist nichts, das Milieu ist alles!“

 

Auszug aus dem Buch Hydroxypathie

 

Ursachen einer Übersäuerung beim Tier (Hund, Pferd oder Katze)

  • Andauernde schlechte Fütterung bei allen Tierarten
  • Stress ( Übertriebener Sport) in der Pferdehaltung und Hundehaltung
  • Umweltgifte
  • E-Smog
  • Geopathische Belastungen (elektromagnetische Felder)
  • Toxine die von Pilzen und Bakterien ausgeschieden werden
  • U.v.m

 

   Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, stehe ich sehr gerne zur Verfügung